A

Abhinvesha – Wurzel der Angst

Bsp. ausgedrückt durch Unsicherheit und Zweifel

AdlerGarundasana

Garuda = Adler

Garunda ist auch der Name des Königs der Vögel. Er wird als Gefährte des Vishnu dargestellt. Er hat ein weißes Gesicht und einen wäßrigblauen Schnabel, rote Flügel und einen goldenen Körper

Ado-Mukha-Shvanasanaherabschauender Hund

Ado-Mukha = das Gesicht nach unten halten, senken
Mukha = Gesicht, Mund
Shvana = Hund

Akarna-Dhanurasana

Karna = Ohr (-a = nahe von/zu)                              
Dhanu = Bogen

Ardha-Baddha-Padma-Padmottanasana

Adrha = halb
Baddha = gefangen, zurückgehalten                                 
Padma = Lotos                                                                       
Pashchima = Westen (gesamte Rückseite)                       
Uttana = intensive Dehnung
Ut = ein Partikel, der Behutsamkeit und Intensität bedeutet
Tan = ausstrecken, weiten, verlängern

Ardha-Baddha-Padma-Pashchimottanasana

Adrha = halb
Baddha = gebunden, zurückhalten, gefangen, vorenthalten                            
Padma = Lotos                                                                       
Pashchima = Westen (gesamte Rückseite)                       
Uttana = intensive Dehnung
Ut = ein Partikel, der Behutsamkeit und Intensität bedeutet
Tan = ausstrecken, weiten, verlängern

Ardha-ChandrasanaHalbmond

Ardha = halb
Chandra = Mond

halbes BootArdha-Navasana 

Ardha = halb
Nava = Schiff, Boot, Dampfer

Asmita

Ego

Ego im Sinne von bestrebt sein größer als andere zu sein, andere übertreffen zu müssen.
Grundsätzlich im Recht zu sein

Asana – Haltung

as = bleiben, sein, sitzen, in einer bestimmten Position eingerichtet sein

 

Avidya

Wissen, das kein richtiges Wissen ist. 

Kinder von Avidya

1. Asmita
2. Raga
3. Dvesha
4. Abhinvesha

de_DE