S

Salamba-Shirshasana I + II + IIIunterstützter Kopfstand

Salamba = mit Unterstützung
Shirsha = Kopf

Salamba-Sarvangasana Iunterstützter Schulterstand

Sa-= zusammen, begleitet von
Salamba
= mit Unterstützung
Sarvanga =gesamter Körper

Schlange/KobraBhujangasana I

Bhujanga = Schlange

Setu-Bandha-Sarvangasana – Brücke

Setu = Brücke
Bandha = Fessel, Bindung, Stellung
Sarvanga = gesamter Körper

ShalabhasanaHeuschrecke

Shalabha = Heuschrecke

Shanmukhi-Mudra

Shan = sechs
Mukha = Mund
Mudra = schließen, zu machen, versiegeln
Shanmuka = Name des sechsköpfigen Kriegsgottes

ShirshasanaKopfstand

Shirsha = Kopf

Siddhasana

Siddha = Ein halb göttliches Wesen, das von großer Reinheit und Heiligkeit ist und übernatürliche Kräfte (siddhis) besitzen soll. 

Simhasana I + II

Simha = Löwe

stehender Spagat – Urdhva-Prasarita-Ekapadasana

Urdhva = aufwärts, oben, hoch
Prasarita = ausgestreckt, ausgeweitet, ausgedehnt
Eka = eins
Pada = Fuß, Bein

Stuhl – Utkatasana

Utkata = mächtig, wild, uneben
Ut = ein Partikel, der Behutsamkeit und Intensität bedeutet

Supta-Konasana

Supta = niederlegen, hinlegen, zurücklehnen
Kona = Winkel

Supta-Vajrasana

Supta = niederlegen, hinlegen, zurücklehnen
Vajra = Donnerkeil

Supta-Virasana

Supta = niederlegen, hinlegen, zurücklehnen
Vira = Held, Kämpfer, Verfechter

de_DE
en_US de_DE